Peziza pauli - Med., Lan. & Cac. 2014

Lila-blauer Becherling


Peziza pauli, Peziza martinii, kleiner Becherling, Ostsee Pilze Online.

 

Zusendung vom 06.06.2018, von Cordula Bernert. Zwei frische und sporenreife Fruchtkörper wurden sofort und im frischen Zustand mikroskopiert. Eine ausführliche Mikro- & Makro-Beschreibung folgt in der nächsten Zeit. Fundort Angaben: Neben einem Schotterweg, einige Meter vom Ufer der Diemel entfernt, unter Pestwurz (Petasites hybridus).

 

 

Vorläufige Info:

 

Je nach Lichteinfall und Größe variierte die Farbe der Fruchtschicht. Beim kleinen Fruchtkörper (0,4 cm) von bläulich bis violett und lila bis leicht ins Bräunliche beim etwas älteren Fruchtkörper (Bild oben - 0,9 cm).

Beide Exemplare waren reif.

 

Vermessene Sporen: (15) - 15,5 - (16) x (8) - 8,5 - (9) / Ø: 15,38 x 8,21 / Q: 1,87 μm.

Sporen (mit 2 Öltropfen 3,5 - 4,5 μm) scheinen auf dem ersten Blick glatt zu sein, nur in Baumwollblau konnte man die Sporen ganz fein punktiert sehen.

 

Paraphysen: Normal, um 4 μm breit, an den Enden leicht verdickt bis 8 - 9 μm, einige voll und anderen nur zum Teil mit grau braunem Inhalt.

 

Asci: (250) - 280 - (300) μm.

 

Die Tatsache, dass die Becher mit knapp einen halben Zentimeter sporenreif waren, das Wachstum auf einer Brandstelle komplett ausgeschlossen werden kann und das die Sporen nachweislich nicht glatt sind, widerlegt meinen Anfangsverdacht, dass es sich um Peziza moseri handeln könnte.

 

Auch andere ähnliche Arten, die mir bekannt sind, wie P. alaskana, P. gerardii, P. tenacella, P. exogelatiosa, P. queletii, P. lobulata, P. lividula, konnte ich ausschließen. Durch Recherche im Internet und dem vergleichen von den Makro- & Mikromerkmalen von Nicolas Van Vooren, hefte die gezeigte Art als Peziza pauli (Peziza martinii) ab. Sollte es neu beschriebene Arten geben, die ich nicht auf den Schirm habe oder noch nicht kenne, dann freue ich mich über eine E-Mail.

 

Peziza pauli, Peziza martinii, kleiner Becherling, Ostsee Pilze Online.
Feuchter Fruchtkörper im Sonnenlicht.
Peziza pauli, martinii, Sporen vom Becherling.
Reife, freischwimmende Sporen.
IKI positiv in Lugol.
IKI positiv in Lugol.
Leicht warzige, aber eher fein punktierte Sporen in Baumwollblau.
Leicht warzige, aber eher fein punktierte Sporen in Baumwollblau.
Sporen durchgängig mit zwei Öltropfen. 15,5 x 8,5 μm.
Sporen durchgängig mit zwei Öltropfen. 15,5 x 8,5 μm.
Peziza pauli, martinii, lila Becherling, Mikro, Paraphysen
Paraphysen gerade, mit grauen Inhalt.
Gerade Paraphysen, nur einige waren an den Ende leicht gebogen.
Gerade Paraphysen, nur einige waren an den Ende leicht gebogen.

 

Zurück zur Peziza-Übersicht.