Peziza ampliata - Pers. 1822

Vielgestaltiger Becherling


Vielgestaltiger Becherling, Peziza ampliata, Ostsee Pilze.

 

Beschreibung makroskopisch:

Fruchtkörper bis max. 4 cm im Durchmesser, jung deutlich gestielt, an alten dünnem Holz oder direkt auf dem Boden sitzend. Jung weißlich, im Licht fast glasig, kelchförmig, später hellocker, schmutzig gelb. Die Außenseite ist sehr kleiig bis deutlich körnig, granuliert. Im Alter weit ausgebreitet, die Ränder herab geschlagen, deutlich brauner werdend. Innenseite jung glatt, glänzend gelblich, ocker, gelbbraun. Außenseite weiterhin kleiig, nicht mehr oder nur noch kaum Sichtbar granuliert.  Keine farbige Milch, Geschmack mild und geruchlos.

 

Beschreibung mikroskopisch:

Sporen 18 - 22 x 8 - 11 mit zwei großen und mehreren kleinen Öltropfen.

Paraphysen gerade und mit braunvioletten Tröpfchen.

 

Fundort:

Trockener Bereich im Auwald, unter Buche, Ruderalstelle mit Pflanzenresten und Holzspäne.

 

Begleitvegetation:

Alnus glutinosa, Fagus, Betula

 

Funddaten:

06.11.2016, Prosekener Grund ca. 2 Kilometer von der Ortschaft Zierow an der Ostsee, an liegenden Ästen und Zweigen. MTB: 2034/3

08.12.2016 ca. 400 Meter Luftlinie vom ersten Fundort entfernt. MTB: 2034/3

 

Anmerkung:

Mehrere frische Fruchtkörper wurden mikroskopiert von Ralf Dahlheuser und Hartmut Schubert.

Synonym: Peziza silvatica, Aleuria ampliata.

 

Vielgestaltiger Becherling, gelb braune Peziza ampliata
Vielgestaltiger Becherling, Peziza ampliata, flockige Außenseite.
Vielgestaltiger Becherling, gelbe Peziza ampliata.
Vielgestaltiger Becherling, Bild, ockergelbe Peziza ampliata.
Vielgestaltiger Becherling, Bild von reifen Sporen, Peziza ampliata.
Vielgestaltiger gelber Becherling, Peziza ampliata,
Vielgestaltiger Becherling, Peziza ampliata, gefüllte Paraphysen.

 

Zurück zur Peziza-Übersicht.