Länglichsporige Becherlorchel

Helvella oblongispora - Harmaja 1978


Helvella Oblongispora, Länglichsporige Becherlorchel, Lorchel unter Fichte. Ostsee Pilze

 

Makroskopische Beschreibung:

Wie der deutsche Name es schon benennt, handelt sich um die länglichsporige Lorchel, die in etwa eine Größe von 4 bis 6 cm erreicht. Eine sichere Arttrennung ist nur mit Hilfe eines Mikroskop möglich. Makroskopisch ist sie der Hochgerippten Becherlorchel (Helvella acetabulum) sehr ähnlich. Sie wird nicht ganz so groß und sie gehört zu den kurzgerippten Becherlorcheln. Die Stielrippen reichen nicht so weit in den Becher rein und verzweigen dort auch nicht. Es handelt sich hier um eine Art die zwischen Helvella confusa und Helvella leucomelaena liegt. Helvella leucomelaena ist streng an die Kiefer gebunden, sie erscheint Frühjahr und nicht in den Sommermonaten. Helvella confusa erscheint an ähnlichen Standorten wie H. oblongispora und sehen sich zumindest jung sehr ähnlich.

 

Hab.: Uferbereiche von Flüssen und Seen, an moosigen Waldwegen, gerne bei Weißtannen und Fichtenmischwäldern, auf sandigen Böden, auch auf bereits bewachsenen Schotter- oder Splittwegen. Bisherige Funde nur auf Kalk.

 

Frukt.: (Mai) Juli - Juli, seltener bis Oktober

 

Vork.: Norwegen, Schweden, Dänemark, Österreich und Deutschland. Ich persönlich würde diese Art schon als selten betrachten. Es gibt nur sehr wenige Funde, entweder die Lorcheln wurden oder werden fehlbestimmt, oder übersehen, was ich mir bei der Größe nicht wirklich vorstellen kann oder sie werden nicht beachtet.

 

Einträge in Roten Listen:

Rote Liste Nordrhein-Westfalen - Status R / extrem selten.

 

Anmerkung:

Persönlich am 24.05.2017 erstmals gefunden, an einem Waldweg im Fichtenforst. Dabei dürfte es sich um den Erstnachweis für Mecklenburg-Vorpommern handeln. Frische Fruchtkörper wurden mikroskopiert, 6 Exemplare wurden getrocknet und eingetütet. Laut Verbreitungskarten, wurde diese Art vorher noch nie in Norddeutschland vermerkt, nördlich des 52. Breitengrad.

 

Helvella Oblongispora, Länglichsporige Becherlorchel, Lorchel im Mai. Ostsee Pilze

 

Zurück zu den Lorcheln der Gattung Helvella.