Wacholder Lorchel

Helvella juniperi - M. Filippa & Baiano 1999


Helvella juniperi,  Lorchel unter Wacholder, Ostsee Pilze

Die Helvella juniperi sieht der Grubenlorchel (Helvella lacunosa) makroskopisch sehr ähnlich. Sie unterscheidet sich an der Sporenform, Sporengröße und in der Struktur. Erstmals wurde die eigenständige Art 1999 von Mario Filippa beschrieben und dokumentiert. Regelmäßige Funde bei den Italienischen Ortschaften, Viareggio,  Torre  del  Lago Tirrenia in Küstennähe des Tyrrhenischen Meer. Es ist ein Teil des Mittelmeeres und liegt westlich der Apenninhalbinsel, zwischen den Inseln Sardinien, Korsika und Sizilien. Die meisten Funde wurden hinter den dortigen Dünen am Meer gemacht. Immer bei Wacholder (Namensgebend Juniperus), selten sind andere Begleitbäume oder Büsche in unmittelbarer Nähe.

 


 

Zurück zu den Lorcheln der Gattung Helvella.