Herbstlorchel - Krauselorchel

Helvella crispa - Bull. 1790


Helvella crispa, Herbstlorchel, Krause weiße Lorchel, Ostsee Pilze

 

Makroskopische Beschreibung:

Die leicht kenntliche und auffällige weiße Herbstlorchel kann bis zu 10 cm groß werden, bei guten Wachstumsbedingungen und dicker Laubschicht auch gerne mal bis zu 15 cm. Der Kopfteil ist sattelförmig, unregelmäßig zwei- bis dreilappig und auffällig hell, weißlich, beige bis helles braun. Der Rand ist nicht mit dem Stiel verwachsen. Der weiße bis rahmfarbene Stiel ist fest, dick, unregelmäßig mit deutlichen Längsrippen. Querschnitt des Stiels (Bild 4 unten). Das Fleisch ist brüchig und geruchlos. Einzeln bis gesellig wachsend. Sie können in Farbe und Form sehr variabel sein. 2014 und 2015 fand ich unter Hasel eine ganze Kollektion dunkelbraun gefärbte Herbstlorcheln. Sie wurden um die 15 cm hoch, kräftig gewachsen, flockig filzig, kräftig braun und die Stiele waren spiralförmig verwachsen. Ab 2016 blieb der Standort leider leer.

 

Verw.: Fast ausgeschlossen, eventuell mit hellen Grubenlorcheln - H. lacunosa.

 

Hab.: Sapr. auf Waldboden in Buchenmischwäldern, seltener bei Kiefern, Parkanlagen, Waldwegen, besonders bei Rotbuchen. Auf Sand und Lehmboden, mitunter in Massen auftretend. Hat man diese Art erst einmal in Ihrer natürlichen Umgebung gesehen, sticht sie einen förmlich überall ins Auge. Nach persönlichen Beobachtungen scheint die Herbstlorchel gerne unter der Linde zu wachsen, an Stellen wo sich Regenwasser etwas langer hält, so wie es auch bei Waldwegen der Fall ist.

 

Frukt.: Manchmal schon vereinzelt im April, aber in der Regel wächst sie erst ab September bis Anfang November.

 

Vork.: Häufig in ganz Deutschland und auch in fast allen Teilgebieten von Mecklenburg-Vorpommern vorhanden. Sie ist die häufigste Lorchel die man in Mitteleuropa finden kann.

 

Mikroskopische Beschreibung:

 

Asci achtsporig, 250 - 300 x 14 -18 µm, J -.

 

Paraphysen zylindrisch, an der Spitze bis 9 µm verdickt.

 

Sporen breitelliptisch, glatt, hyalin, mit 1 Tropfen, 17 - 20 x ( 9 ) 10 - 12 µm, junge Sporen oft mit rundlichen Warzen.

 

Kleine weiße Herbstlorchel, Helvella crispa, Pilz im Herbst.
Herbstlorchel, Helvella crispa, Pilz im Herbst.
Herbstlorchel, Helvella crispa, Pilz im Herbst.
Herbstlorchel, Helvella crispa, Pilz im Herbst.
Herbstlorchel, Helvella crispa, Pilz im Herbst.

 

Zurück zu den Lorcheln der Gattung Helvella.