Orange Scheibenlorchel

Discina accumbens - Gyromitra accumbens


Die zimtfarbene Scheibenlorchel, Gyromitra accumbens, Lorchel Pilz

 

Makroskopische Beschreibung:

Die makroskopischen Unterschiede gegenüber der häufigen Discina ancilis, sind geringfügig. Neben den Habitus ist das Hymenium konstant glatt, zimtbraun - hellumbra, die Unterseite ist heller, viel kleinere Fruchtkörper und das Fehlen der aufsteigenden Stielrippen. Die Sporen sind großer und die in der Regel nur 1 bis 3 µm dicken, einwärts gebogenen, sichelförmigen Sporenfortsätze. In den Alpengebieten erscheint die Art vor der Discina ancilis. 

 

Verw.: D. parma, D. ancilis, D. leucoxantha, D. geogenius, Helvella oblongispora.

 

Hab.: Sapr. an Totholz der Fichte, an alten Baumstümpfen, an vergrabenen Holzresten, an stark bemoosten Holz.

 

Frukt.: Ende Mai bis Mitte Juni.

 

Vork.: Sehr selten, hauptsächlich in alpinen und subalpinen Fichtenwald, bis ca. 2000 Meter.

 

Anmerkung: Funde gerne per Mail, bei uns melden.


 
Zurück zur Lorchel-Übersicht.